Pressemitteilung: Umstrittene Pläne für Müllverbrennungsanlage Jänschwalde: „Der Kampf geht weiter“ – Aktionsbündnis lädt zur Infoveranstaltung nach Neuauslegung der Genehmigungsunterlagen

Das „Aktionsbündnis contra MVA“ lädt für Donnerstag, 12. August, 18:30 Uhr auf den Sportplatz Jänschwalde zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ein. Nach einem Resümee des bisherigen erfolgreichen Widerstands wird der Fokus vor allem auf der Bewertung der neuausgelegten Unterlagen der Betreiber liegen. „Der Kampf gegen die klima- und umweltschädlichen Pläne des Braunkohleverstromers LEAG und des französischen Müllkonzerns Veolia geht weiter“, kündigt Paul Suppan vom Aktionsbündnis an. „Wir haben die neuen Unterlagen fachlich prüfen lassen und werden werden unsere Kritik daran einbringen“, kündigt Suppan an. Das Aktionsbündnis hat dafür bereits eine Mustereinwendung vorbereitet, die an dem Tag vorgestellt wird. Der Jänschwalder weist darauf hin: „Nur wer sich offiziell beteiligt, kann am weiteren behördlichen Verfahren teilnehmen und erhält Zugang zum Erörterungstermin“. Die bisher eingereichten Einwendungen bleiben gleichwohl Bestandteil des Verfahrens.

Die Antragsunterlagen für die umstrittene Müllverbrennungsanlage (MVA) am Kraftwerksstandort Jänschwalde mussten nach dem ersten Beteiligungsverfahren im Herbst 2020 deutlich überarbeitet und neuausgelegt werden. Die Genehmigungsbehörde folgte damit der Kritik des Aktionsbündnisses, das die Anlage als „nicht genehmigungsfähig“ bewertet hatte. An dem Verfahren hatten sich zahlreiche Einwohnerinnen und Einwohner aus umliegenden Ortschaften sowie Umweltverbände beteiligt. Zuletzt hatte sich auch das Brandenburger Umweltschutzministerium kritisch zu den Plänen geäußert. Noch bis zum 30. August können Einwendungen eingereicht werden.

Die Veranstaltung wird auch online übertragen. Hierfür wird um Anmeldung an kontakt@aktionsbuendnis-contra-mva.de gebeten. Am Tag vor der Veranstaltung werden hierfür die Daten versandt.

Datum: Donnerstag, 12. August 2021 18:30 Uhr

Ort: Sportplatz Jänschwalde, Heinersbrücker Straße, 03197 Jänschwalde

Impulsvortrag: Paul Suppan vom Aktionsbündnis contra MVA

Moderation: Heide Schinowsky

Das Bild „Kraftwerk Jänschwalde“ kann im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung kostenfrei unter Angabe der Quelle: „ideengrün.de | markus pichlmaier“ verwendet werden (300 dpi).
https://www.heide-schinowsky.de/images/IMG_6544.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.