PM Aktionsbündnis: Geplante Müllverbrennungsanlage weiter nicht genehmigungsfähig. Scharfe Kritik an Betreibern: Infoveranstaltung als Hintergrundbild missbraucht.

Auch nach Überarbeitung der Antragsunterlagen durch die Betreiber sieht das „Aktionsbündnis contra MVA“ die geplante Müllverbrennungsanlage (MVA) am Kraftwerkstandort Jänschwalde weiterhin als nicht genehmigungsfähig an. Als Gründe wurden negative Umweltauswirkungen und erhebliche Mängel beim Brandschutzangeführt. Das Aktionsbündnis hat zusammen mit den betroffenen Gemeinden einen Gutachter beauftragt und die neuen Antragunterlagen kritisch prüfen lassen. Eine entsprechende Mustereinwendung wurde am Donnerstag in …

Pressemitteilung: Umstrittene Pläne für Müllverbrennungsanlage Jänschwalde: „Der Kampf geht weiter“ – Aktionsbündnis lädt zur Infoveranstaltung nach Neuauslegung der Genehmigungsunterlagen

Das „Aktionsbündnis contra MVA“ lädt für Donnerstag, 12. August, 18:30 Uhr auf den Sportplatz Jänschwalde zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ein. Nach einem Resümee des bisherigen erfolgreichen Widerstands wird der Fokus vor allem auf der Bewertung der neuausgelegten Unterlagen der Betreiber liegen. „Der Kampf gegen die klima- und umweltschädlichen Pläne des Braunkohleverstromers LEAG und des französischen Müllkonzerns Veolia geht weiter“, kündigt …

Pressemitteilung: Massiver CO2-Ausstoß: „Konflikt mit dem Erfordernis des Klimaschutzes“ – Brandenburger Klimaschutzministerium sieht geplante Müllverbrennungsanlage Jänschwalde mit Sorge

Das Brandenburger Umwelt- und Klimaschutzministerium sieht die geplante Müllverbrennungsanlage (MVA) am Standort Jänschwalde kritisch: „Auch wir betrachten die geplante Verbrennungsanlage, die während ihrer vorgesehenen Laufzeit voraussichtlich erhebliche Mengen an CO2-Emissionen ausstoßen würde, mit Sorge, da ein Konflikt mit dem Erfordernis des Klimaschutzes besteht. Um unsere Klimaziele zu erreichen, ist es notwendig, soweit möglich Investitionen in klimaneutrale Technologien zu lenken“, heißt …

Pressemitteilung: Landtagsausschusssitzung im Kohlekraftwerk Jänschwalde. Aktionsbündnis: Neue Müllverbrennungsanlage konterkariert Klimaschutz – Aufnahme in Klimaplan des Landes gefordert

In der Sitzung vom Sonderausschuss Lausitz des Brandenburger Landtags am Mittwoch auf dem Gelände vom Kohlekraftwerk Jänschwalde stellte das Aktionsbündnis contra MVA klar, dass die geplante Müllverbrennungsanlage (MVA) des Braunkohleverstromers LEAG die Klimaschutzanstrengungen in Brandenburg konterkariere. Das Aktionsbündnis fordert, dass Müllverbrennung in den aktuell erstellten Klimaplan des Landes Brandenburg aufgenommen werden muss. „Deutschland und somit auch Brandenburg haben sich verpflichtet, …

Pressemitteilung Bündnis 90/Die Grünen: Anlage ist wirtschaftlich nicht notwendig und ein Rückschlag für den Klimaschutz

Der Braunkohlekonzern LEAG plant derzeit eine Müllverbrennungsanlage am Kraftwerksstandort Jänschwalde. Das Vorhaben ist nicht nur in der Region umstritten. Umweltorganisationen und Expert*innen lehnen den Aufbau neuer Verbrennungskapazitäten ab. Die Brandenburger Bündnisgrünen sehen die geplante Müllverbrennungsanlage Jänschwalde ebenfalls kritisch. „Es gibt weder aus wirtschaftlicher Sicht, noch mit Blick auf das Abfallaufkommen in Brandenburg den Bedarf für eine weitere Müllverbrennungsanlage in Brandenburg. …

Pressemitteilung: Geplante Müllanlage Jänschwalde: Prognose für Fernwärme-Bedarf unbekannt. Aktionsbündnis irritiert von Antworten des Wirtschaftsministeriums

Der Brandenburger Landesregierung liegen offenbar keine Belege dafür vor, dass die Stadt Cottbus Fernwärme aus der geplanten Müllverbrennungsanlage (MVA) am Kraftwerksstandort Jänschwalde benötigt: „Eine konkrete Bedarfsprognose der Kommune bis 2040 liegt der Landesregierung nicht vor“, heißt es in einer Antwort des Brandenburger Wirtschaftsministeriums auf eine parlamentarische Anfrage der Bündnisgrünen. Damit sieht sich das Aktionsbündnis contra MVA darin bestätigt, dass der Verweis …

Pressemitteilung: Kaum Schutz durch Gesetze: Ultragifte durch geplante Müllverbrennungsanlage Jänschwalde.

Auf Einladung vom „Aktionsbündnis contra Müllverbrennungsanlage“ informierte am Donnerstagabend Prof. Dr. Christian Jooß über die hohe Schadstoffbelastung bei der Verbrennung von Müll. Der Wissenschaftler am Institut für Materialphysik der Universität Göttingen und Vertreter der Umweltgewerkschaft erläuterte in seinem Fachvortrag vor etwa 80 Teilnehmern in einer Online-Veranstaltung Prozesse bei der Verbrennung von Müll. Er warnte vor dem Ausstoß von Ultragiften, wie Dioxinen …

Aktionsbündnis protestiert in Cottbus: Lila Kreuze gegen Müllanlage Jänschwalde. Info-Veranstaltung zu gesundheitlichen Belastungen von MVAs am 18.3.; Klage & Spendensammlung

Gegen den geplanten Bau einer riesigen Müllverbrennungsanlage (MVA) am Kraftwerkstandort Jänschwalde haben am Dienstag Mitglieder vom Aktionsbündnis gegen die MVA vor der Cottbuser Stadthalle mit 50 lila Kreuzen protestiert. „Wir wollen unser Anliegen mitten in das Herz der Lausitz tragen. Die Verbrennung von Müll hat nichts zu tun mit Strukturwandel oder Versorgungssicherheit“, sagt Paul Suppan vom Aktionsbündnis. Seit Anfang des …

Pressemitteilung: 9. März Cottbus. Protestaktion: Lila Kreuze gegen Müllverbrennungsanlage Jänschwalde vor Cottbuser Stadthalle

Am 9. März werden Mitglieder des Aktionsbündnisses gegen die MVA vor der Cottbuser Stadthalle mit 50 lila Kreuzen gegen den geplanten Bau einer riesigen Müllverbrennungsanlage am Kraftwerkstandort Jänschwalde protestieren. „Wir wollen unser Anliegen mitten in das Herz der Lausitz tragen. Die Verbrennung von Müll in diesen enormen Mengen hat nichts Strukturwandel zu tun. Und die Fernwärmeversorgung von Cottbus ist auch durch …